Nepal 24.06 - 20:29
Austria 24.06 - 15:44
  Forex Rate

89,5% der Bevölkerung sind Hindus, 5,3% Buddhisten, 2,7% Moslems und der Rest setzt sich aus Christen, Animisten und anderen zusammen.

Als heiliges Tier gilt die Kuh. Am besten ist es Kühe in Ruhe zu lassen, und nicht etwa zu verjagen.
 

Ehtik

Die traditionellen Verhaltensregeln gelten nicht zwingend für Touristen, jedoch sollte man folgende Regeln beachten:

  • Zurückhaltendes Auftreten gegenüber nepalesischen Frauen, die Beziehung zwischen Mann und Frau wird sehr streng gehandhabt.
     
  • Öffentliche Zärtlichkeiten sollte man unterlassen, da schon ein Kuss als hocherotischer Akt angesehen wird.
     
  • Kindern und Bettlern sollte man trotz Mitleid kein Geld geben. Die Kinder werden sonst zum Betteln gezwungen. Wenn man eine Freude machen möchte, kann man ihnen Süßigkeiten geben.


Währung

Landeswährung:
Die Währung ist die Nepalesische Rupie (NR), die in 100 Paisa aufgeteilt wird. Die Ein- und Ausfuhr von Rupien ist verboten.

Fremdwährung:
Ausländische Währungen dürfen unbegrenzt ein- und ausgeführt werden, jedoch müssen sie deklariert werden. Zu beachten ist, dass nur höchstens 10% der eingeführten Währung bei der Ausreise von Landes- in Fremdwährung zurückgetauscht werden dürfen. Euroschecks werden in Nepal nicht akzeptiert. Abgesehen von Rupien werden auch US-Dollar gerne akzeptiert. Travellerschecks in Dollar werden ebenfalls problemlos eingetauscht.


Tipp:
Beim Eintauschen des Geldes sollte man darauf achten, dass man nicht nur große Scheine bekommt, da die Nepali nur selten genügend Wechselgeld besitzen. Weiters sollte man bei der Reiseplanung berücksichtigen, dass der Geldumtausch nur in den größeren Städten möglich ist.


Am billigsten kann man außerhalb der Touristenzentren einkaufen. Auf den Bergen werden mit steigender Höhe auch die Preise immer teurer.